Führungsthemen und -Probleme werden viel zu häufig als monokausale Themen von A nach B betrachtet. In der Regel sind sowohl das Problem als auch die Lösung deutlich komplexer. Wie kann ein systematischer Lösungsansatz in der Praxis aussehen?

zurück