News

15.05.11

Was Gesundheit mit Coaching zu tun hat

Gesundheit ist ein Prozess, kein Zustand. Und in einem Land wie Deutschland ist Wissen über Gesundheit weit verbreitet. Ernährung, Bewegung, Entspannung - so lautet der Dreiklang, der Körper und Geist gibt, was wir für einen gesunden Lebensstil brauchen. Abseits von Ernährungsirrtümern oder der Wahl der falschen Sportart beschreibt vor allem folgende Einleitung am besten, was viele daran hindert, tatsächlich gesund zu leben: „Eigentlich müsste ich ja....“. Setzen Sie hier beliebig für sich ein „gesünder essen“, „weniger essen“ oder „mal wieder mehr Sport machen“, „mal wieder abschalten“ oder was auch immer Sie gelegentlich so mit sich selbst besprechen. 

Kurz gesagt, fehlt es hier an Motivation. Zum einen beschäftigen sich viele Menschen zu sehr mit den Aspekten, die ihnen unangenehm sind - also zum Beispiel „abnehmen“ (Wer will das schon?). Dies ist ein reines Denken in Maßnahmen statt in Zielen. Was wollen Sie mit einem gesunden Lebensstil denn wirklich erreichen? Was ist es bei Ihnen, was ist Ihr Ziel? Wieder mehr Energie in Körper und Geist spüren? Leicht und problemlos die Treppen hinaufsteigen? Die berufliche Leistungsfähigkeit steigern? Attraktiver aussehen und das andere Geschlecht für sich begeistern? Oder einfach länger mit Familie und Freunden aktiv leben? Was ist es bei Ihnen? Wenn Sie mehr über Ihre Ziele in puncto Gesundheit nachdenken, werden Sie weit mehr Motivation spüren, als wenn Sie ständig über den vielleicht steinigen Weg nachgrübeln.

Womit wir beim zweiten wesentlichen Punkt wären: Wie gestalten Sie denn den Weg, damit er nicht steinig wird, sondern Ihnen sogar Lust bereitet? Hier greift ein wesentliches Element des Coachings: die Motivstrukturanalyse (MSA). Diese gibt Ihnen ein konkretes Bild davon, wie Sie etwas sehr gerne machen und deshalb auch in aller Regel erfolgreich sein werden. Zum Beispiel: Sind Sie eher der Wettkampftyp? Dann würde eine Sportart passen, bei der Sie gegen andere oder vielleicht auch gegen sich selbst antreten können. Oder sind Sie eher ein ausgleichender Mensch, der Harmonie sehr schätzt - dann könnten sanfte Sportarten wie Tai chi sehr gut passen. Lieben Sie es strukturiert vorzugehen? Dann könnte ein Ernährungskonzept sehr gut funktionieren, das klare Regeln vorgibt. Oder Sie lieben es flexibel - dann suchen Sie nach einem Konzept, mit dem Sie eine gewisse Beweglichkeit ausleben können, um erfolgreich zu sein. Oder Sie wählen ein Ernährungskonzept wie Metabolic Balance, in dem Sie beides finden.  

Eine MSA zeigt Ihnen in Bezug auf 18 Motive in welche Richtungen Sie tendieren, mit welchen Ressourcen Sie besonders große Chancen auf erfolgreiches Handeln haben und welches Vorgehen Sie grundsätzlich in allen Lebenslagen ganz besonders begeistert. Zum Beispiel, um dann mit einer motivbasierten Gesundheitsstrategie einen gesunden Lebensstil langfristig mit Lust und Motivation zu verwirklichen.  

Und was motiviert Sie von ganz allein?


zurück